Private Daten

 

Dr. med. Frank Schaudig

 

Facharzt für Chirurgie, Visceralchirurgie u. spezielle Visceralchirurgie

Proktologie

Manuelle Medizin / Chirotherapie

 

 

 

Beruflicher Werdegang

 

 1997 - 2004  Assistenzarzt im Rahmen der chirurgischen Facharztausbildung an verschiedenen Kliniken:

 

                   St. Vincenz Hospital Coesfeld, Abt. f. Allgemein- u. Visceralchirurgie (CA Dr. Warnecke)

                   

                   St. Vincenz Hospital Coesfeld, Abt. f. Unfallchirurgie (CA Dr. Illlgner)

 

                   Lukas Krankenhaus Bünde, Abt. f. Allgemein-, Visceral- und Gefäßchirurgie

                   (CA Dr. Emmanouilidis)

 

                   Raphaelsklinik, ALKH Uniklinik Münster, Chirurgische Klinik II (CA Dr. Raulf)

 

 2004 - 2007  Funktion als Oberarzt und Leitender Oberarzt

 

                   St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen, Abt. f. Allgemein- u. Visceralchirurgie / Koloproktologie

                   (CA Priv. Doz. Dr. Kraemer)

 

 ab 2007        Chefarzt

             

                    Kreisklinik Groß-Gerau GmbH, Abt. f. Allgemein- u. Visceralchirurgie / Koloproktologie

 

 

2008             Übernahme der chirurgischen Praxis Dr. Amin in Mörfelden-Walldorf und Verlegung des

                    Praxissitzes in Räume der Kreisklinik Groß-Gerau

 

ab 2017        Trennung der Allgemeinchirurgischen Abteilung in Visceralchirurgie und Koloproktologie

 

                    Übernahme der Abteilung Koloproktologie als Chefarzt

 

                    Aufbau eines Beckenbodenzentrums zusammen

                    mit der Gynäkologie (CA Dr. Ispas) Gastroenterologie (OÄ Dr. Sauer) u

                    Visceralchirurgie (CA Th. Schumann)

 

 

Qualifikationen

 

2003               Facharzt für Chirurgie

 

2006               Zusatzbezeichnung Visceralchirurgie (Bauchchirurgie) / spezielle Visceralchirurgie

 

2006               Zusatzbezeichnung Proktologie

 

2016               Zusatzbezeichnung Manuelle Medizin / Chirotherapie

 

 

Mitgliedschaften

 

                     Deutsche Gesellschaft für Allgemein- u. Visceralchirurgie (DGAV)

 

                     Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK)

 

                     Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e.V.(BCD)

 

                     Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.(BDC)

             

                     Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Coloproktologie (CACP)

 

                     Chirurgische Arbeitsgemeinschaft für minimalinvasive Chirurgie (CAMIC)

 

 

Studien, Veröffentlichungen, Vorträge

 

Prospektive Ergebniserfassung der STARR Operation als klinikinterne Evaluation, Mitarbeit im STARR Register der DGK (St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen)

 

Standardisierung bei Sigmadivertikulitis-Operationsplanung, Kongressbericht 1997

 

Hämorrhoidektomieverfahren, Stapler-Operation vs. Ligasure (Symposium in der St. Barbara-Klinik 2005)

 

Korrelation von klinischer Untersuchung und Videodefäkografie bei der Diagnostik der Beckenbodeninsuffizienz (Münchner Koloproktologietage, 2005)

 

Moderne Chirurgie des Rektumkarzinoms (Gesundheitstage Kassel, 2005)

 

Chirurgie chronisch entzündlicher Darmerkrankungen (Arzt-Patienten-Seminar, Zell an der Mosel, 2006)

 

Regionale Vorträge in Groß-Gerau und Fachartikel im regionalen "WIR-Magazin" zu Themen wie

 

    - Operationen ohne Narben

    - Erkrankungen der Schilddrüse

    - Darmfunktionsstörungen

    - Leisten- und Narbenbruchchirurgie

    - Durchblutungsstörungen der Arterien und Venen

    - Behandlung "steinreicher" Patienten / Erkrankungen und Operationen der Gallenblase 

    - Darmkrebsbehandlung in der Kreisklinik, Verzahnung ambulante und stationäre Versorgung

      (Von der Diagnose bis zur Nachsorge, GG Echo 5.3.2015) 

    - Anale Probleme, nicht immer sind Hämorrhoiden schuld

    - Fotografische Impressionen aus der Bauchhöhle, Vortrag am Tag der offenen Tür der Kreisklinik, 13.9.15